„Mama ist die Beste“ – Insights zum Muttertag

Wie zeigen die Deutschen ihre Liebe am Muttertag? Eine „Google Consumer Survey“ hat nachgefragt und die aktuellen Trends veröffentlicht. Werden noch fleißig Blumen gekauft? Und stimmt es, dass die meisten Geschenke nur wenige Tage vorher besorgt werden? Und was ist eigentlich mit dem Vatertag? Die Befragung zeigt dabei überraschende Ergebnisse.

Ungefähr die Hälfte der Deutschen (46 %) kauft ein Geschenk für den Muttertag. Interessant ist hierbei, dass 64 % dieser Gruppe ebenfalls ihren Vater beziehungsweise Partner am Vatertag beschenkt. Für die Mütter und Partnerinnen gibt es traditionellerweise Blumen: sie machen 53 % der Geschenke aus. Außerdem bekommen die Damen Parfüm (9 %), Dinge zur Unterhaltung, wie zum Beispiel Bücher oder Filme (ebenfalls 9 %), oder auch Schmuck (7 %). Ein gemeinsames Essen oder Kochen gibt es für 16 % der Frauen am Muttertag. Nur wenige der Befragten verschenken Kleidung (lediglich 3 %).

Bei den Herren sieht es schon etwas anders aus. Sie bekommen kaum Blumen (8 %). 15 % der Befragten beschenken ihre Väter und Partner stattdessen mit Parfüm oder mit Material fürs Heimwerken. 23 % verschenken etwas zur Unterhaltung. Wie auch bei den Müttern bekommen wenige Väter Kleidung (8 %). Doch 29 % der Befragten verrichten ein gemeinsames Essen oder Kochen.

Welche Dinge sind für die Deutschen an beiden Feiertagen wichtig? Überraschend ist hierbei, dass der Fokus nicht nur auf Konsumgüter gelegt wird, sondern auch auf eine gemeinsam verbrachte Zeit. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur ein festliches Essen – am Muttertag 52 % und am Vatertag 44 % – sondern auch Familienausflüge. 21 % der Befragten gibt an, mit der Mutter beziehungsweise Partnerin einen Ausflug zu unternehmen. Bei den Vätern beziehungsweisen Partnern sind es etwas mehr, nämlich 24 %. Reise- und Kurztrips machen hingegen an beiden Feiertagen die wenigsten. Wandern scheint am Vatertag etwas beliebter zu sein (13 %) als bei den Damen am Muttertag (6 %). Und nur 7 % der Väter und 9 % der Mütter bekommen Wellness und Ruhe als gemeinsam verbrachte Zeit.

Und was ist mit dem Klischee, dass die meisten Deutschen die Geschenke erst einen Tag vorher kaufen? Das scheint sich etwa für die Hälfte zu bestätigen. 55 % der Befragten geben an, das Geschenk erst einen oder zwei Tage vorher zu kaufen. 29 % hingegen besorgen es schon eine Woche vorher und 16 % sogar zwei Wochen früher oder auch mehr.

Wie viel Geld geben die Befragten für das Geschenk aus? Die meisten Deutschen geben bis zu 50 Euro aus. Lediglich 17 % bezahlen mehr Geld für das Geschenk, wovon 4 % sogar mehr als 200 Euro ausgibt. Die Befragten geben jedoch häufig 11 bis 20 Euro aus (35 %), danach folgen 21 bis 50 Euro (31 %) und 17 % bezahlen für das Geschenk bis zu 10 Euro.

Die Befragung der „Google Consumer Survey“ zeigt nicht nur, dass klassische Geschenke im Fokus stehen, sondern auch Familienausflüge und festliches Essen. Es scheint dabei nicht wichtig zu sein, viel Geld auszugeben. Auch einfache Dinge bereiten Freude. Jedoch sind beide Feiertage, vor allem der Muttertag, eine der konsumstärksten Ereignisse in Deutschland.

Quellen:
Handelsverband Deutschland (HDE), 2016
Google Consumer Survey, April 2017

Matthias Böhm - Online Marketing Specialist
Matthias Boehm prime4you -"Mama ist die Beste" - Insights zum Muttertag
Für Unternehmen in Berlin ist es wichtig, wenn ihre Website bei Google auf der ersten Seite landet, als Online Marketing Agentur aus Berlin haben Sie somit immer einen direkten Ansprechpartner, wir können mit unseren 24/7 Service schnell regieren, zögern Sie nicht, Kontaktieren Sie uns einfach.
Wir Beraten Sie gerne vor Ort und entwickeln mit Ihnen eine maßgeschneiderte Strategie.

WhatsApp: 0176 - 34048903

E-Mail: info@seo-agentur-berlin.com

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen oder können wir Ihnen bei der Entscheidung helfen? Zögern Sie nicht und rufen Sie uns an:

Montag - Freitag 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

0176 - 34048903

Rückruf-Service

030 - 20005707

24h Anrufbeantworter hinterlassen Sie eine Nachricht wir werden Sie zurückrufen

Kontaktformular

Gerne können Sie uns eine E-Mail schreiben. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Mehr aus unserem Blog